HOME              Motorrad                    Tauchen                    Reisen                     Links                    Galerie                    News


Medveja, Kroatien: Stress & Rescue Kurs, Mai 2008

Im Mai 2008 kehren wir zurueck nach Medveja, um den Stress & Rescue Kurs zu absolvieren.
Es ist wieder einmal sehr abenteuerlich, da der Strand gerade voll umgebaut wird, und das Tauchbasis-Gebaeude deshalb auch nicht existiert (das hat natuerlich vorher niemand gesagt!).... Jadran gibt aber sein Bestes und wir koennen doch unseren Kurs abhalten und ein paar Tauchgaenge machen.
Ab sofort duerfen wir uns "Master Diver" nennen.


Medveja, Kroatien II : September 2007

Weil es uns so gut gefallen hat, verbringen wir die Zeit vom 31. August bis 5. September nochmals in Medveja.
Wir machen ein paar schoene Tauchgaenge, und geniessen die Tage! Fotos in Kuerze in der Galerie.


Medveja, Kroatien: Juni 2007

Das lange Wochenende vom  6. bis 10. Juni verbringen wir gemeinsam mit vier Bekannten an der Küste Istriens.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten (Regen, keine Pressluftflaschen,...) wendet sich das Blatt dann doch noch, und es werden vier
wunderschöne Urlaubstage mit sehr viel Spass! Die Fotos dazu: siehe Galerie!


Ägypten Südtörn 2005

Am 22. September 2005 fliegen wir nach Hurghada und verbringen eine Woche auf der M/S Heaven Regency. "Schöne Reise mit Hindernissen" könnte man als Titel wählen. Die (Unterwasser-)Fotos zum Törn sind bereits in der Galerie zu sehen:
Heaven Fleet

Die erste Nacht verbringen wir bereits auf der Heaven Regency und übernachten am Sonnendeck! Nach einigen Tauchgängen am ersten Tag wird in der Nacht in Richtung Süden durchgefahren, bis wir knapp an der Grenze zum Sudan ankommen. Von dort geht es die restliche Woche langsam wieder in Richtung Norden.
Im Prinzip besteht der Tagesablauf aus den Komponenten Tauchen - Essen - Faulenzen!
 Eine typische Abfolge:   Early Morning Dive - Frühstück - Sonnendeck - Vormittagstauchgang - Faulenzen  - Mittagessen - Sonnendeck -  Nachmittagstauchgang - Kaffee und Kuchen - Sonnendeck - Nachttauchgang - Abendessen - Schlafen....
Am vierten Tag, nach dem Nachttauchgang, rutsche ich auf dem Weg zur Kabine auf der Holzstiege aus und schneide mir an einem Feuerlöscher-Griff die Zehen sehr tief auf. Eine Schweizer Zahnarztassistentin vom Nachbar-Boot näht die Wunde in einer einstündigen "Operation". Trotz Lokalanästhesie tut es so weh, dass ich Gerits Oberarm so fest drücke, dass er blaue Flecken hat... Für mich ist also Tauchen für den Rest des Urlaubs gestrichen....
Gerit begegnet am letzten Tag noch einem Longimanus (siehe Fotogalerie).
Und auf dem Weg zum Flughafen hat unser Bus eine Panne - leider geht es sich doch aus, dass ein Ersatzbus uns doch noch rechtzeitig zum Flughafen bringt  ;-)

Alles in allem ist die "Divers Heaven Fleet" auf jeden Fall weiterzuempfehlen!


Zypern 2000 und 2003

Im August 2003 verbringen wir eine Woche in Ayia Napa auf Zypern und machen ein paar Tauchgänge, unter anderem zum Wrack der Zenobia (sehr empfehlenswert!).
Hier ein paar Fotos vom Tauchplatz "Caves":
Zwischendurch machen wir auf Grund des Motorradfahrens ein paar Jahre "Tauchpause"....

Sardinien, Juli 1999

Nachdem wir zwischendurch zwei lange Wochenenden in Kroatien mit Tauchen verbracht haben, folgen wir Richard wieder einmal - diesmal ist es der Nordosten Sardiniens. Wir wohnen in einem kleinen Hotel direkt am Strand und nicht weit entfernt von der Tauchbasis.
Hier finden wir die bisher schönste Unterwasser-Landschaft des Mittelmeeres vor.
Einige Fotos von dort:

Sardinien 1999


Die Grundsteinlegung:  Kreta, August 1998

Im August 1998 fliegen wir nochmals auf die Insel Kreta und absolvieren dort den Open Water Diver und den Advanced Open Water Diver-Kurs. Natürlich unterrichtet uns Richard, den wir ja schon ein Jahr zuvor kennengelernt haben.



Der Anfang:  Kreta, August 1997

Im August 1997 verbringen wir einen zweiwöchigen Urlaub auf der Insel Kreta.
Als wir einmal einen Tag am Hotelpool verbringen, werden wir von Richard, einem Tauchlehrer aus der Schweiz, angesprochen, ob wir nicht einmal Schnuppertauchen wollen. Gerit probiert es gleich im Pool, und ich nach einigem Überreden auch. Wir wollen mehr wissen, und melden uns für einen Tag zum Schnuppertauchen an. Nach einem Tauchgang im Meer wird beschlossen: das müssen wir unbedingt weitermachen!
Da im Urlaub 1997 nicht genügend Zeit bleibt, einen Tauchkurs zu absolvieren, hat die Geschichte ein Jahr später eine Fortsetzung....



HOME              Motorrad                    Tauchen                    Reisen                     Links                    Galerie                    News

last updated:  14-jun-2008, mona